Sportförderung sport.lu. ch

Inklusion im Sport

Der Kanton Luzern fördert gemeinsames Sporttreiben von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Durch gemeinsames Sporttreiben soll gegenseitige Akzeptanz und Verständnis sowie ein natürlicher und respektvoller Umgang entstehen.

Die Dienststelle Gesundheit und Sport arbeitet für die Umsetzung von «Inklusion im Sport» mit «Special Olympics Switzerland» zusammen. Im Rahmen eines Leistungsauftrags wurde eine Koordinationsstelle geschaffen.

Diese Koordinationsstelle

  • ist für die operative Umsetzung von «Inklusion im Sport» im Kanton Luzern verantwortlich,
  • dient als Anlaufstelle für die verschiedenen Interessensgruppen,
  • vernetzt, berät und unterstützt die verschiedenen Akteurinnen und Akteure,
  • lanciert neue Sportangebote für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. 

Luzerner Dialog Sportpolitik

Im Kanton Luzern sollen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gleichberechtigt an den Sport- und Vereinsaktivitäten teilnehmen können. Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es grosse Anstrengungen der Gesellschaft, der Vereine und der Politik – so das Fazit der Veranstaltung «Dialog Sportpolitik», an dem Schlüsselpersonen des Luzerner Sports das Thema «Inklusion im Sport» diskutierten.  

Medienmitteilung "Dialog Sportpolitik: Kanton Luzern will mehr Inklusion im Sport"

Luzerner Dialog Sportpolitik

Dienststelle
Gesundheit und Sport

Meyerstrasse 20

6002 Luzern

Standort


Telefon
041 228 52 76

E-Mail

 

Koordinationsstelle «Inklusion im Sport»

Natalia Kündig
Kantonale Koordinatorin

E-Mail
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen