1418coach

Die Sportförderung des Kantons Luzern lanciert das Projekt «1418coach». Dieses bietet 14- bis 18-Jährigen die Möglichkeit, sich zu Hilfsleiterinnen oder Hilfsleiter im Kinder- und Jugendsport ausbilden zu lassen. Die Rekrutierung von ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern steht im Sorgenbarometer der Sportvereine ganz oben. Mit dem Projekt «1418coach» werden 14- bis 18-Jährige an die Leitertätigkeit herangeführt. «1418coachs» unterstützen J+S-Leitende in den Trainings, bei Wettkämpfen und Trainingslagern.

Die drei «1418coach»-Bausteine:

Ausbildung: Ab 2020 bietet die Sportförderung zweitägige Kurse für Jugendliche an. Die Kurs-Absolventen werden anschliessend als «1418coach» offiziell anerkannt.

Gotti/Götti-System: Erfahrene J+S-Leiterinnen und -Leiter stehen den Jugendlichen als Gotti oder Götti zur Seite und begleiten sie. 

Unterstützungsbeiträge: Die Sportförderung entschädigt die Leitereinsätze der «1418coachs» mit Beiträgen aus dem Swisslos Sportfonds des Kantons Luzern. 

Das Projekt «1418coach» wird bis 2020 aufgebaut. Hier erhalten Sie laufend weitere Informationen zum Projekt.

 

Erklärvideo 1418coach: